Nervenengpasschirurgie 

Die bereits im Leistungsspektrum angegebenen Nervenkompressionssyndrome wie Carpaltunnelsyndrom und Sulcusulnarissyndrom werden bei uns meistens in Leitungsblockade des Armes durchgeführt. Der operierte Arm wird kurzfristig mit einer Gipsschiene ruhig gestellt. Nach mehreren Wochen neurol. Kontrolle in wie weit der Nerv sich wieder von seiner Einengung erholt hat.